Schwarz und Weiß: Kill und Frech im Pressespiegel

23.11.2010

n-tv TV-Tipp: „Kritik an MPU / Falsche Schufa-Einträge“
Worauf im Falle einer MPU geachtet werden muss und wie man gegen einen falschen Schufa-Eintrag rechtlich am besten beraten ist, konnten Sie in der von www.anwaltauskunft.de gesponserten Sendung „Steuern und Recht“ auf n-tv am Di, dem 23. November 2010 um 18.35 Uhr erfahren.

26.10.2010

Kanzlerin Merkel von Stalker verfolgt:
Anläßlich dieser Nachricht hat Frau Rechtsanwältin Frech am 26.10.2010 dem WDR in der Aktuellen Stunde für ein Interview zur Verfügung gestanden. Ähnlich wie die vom Stalking betroffene Bundeskanzlerin Merkel sollen Stalkingopfer keine Reaktion auf die Stalkinghandlungen des Täters zeigen. Bitte lesen Sie hier weiter, wie Sie sich als Stalking-Opfer am besten verhalten und wie wir Ihnen Hilfestellungen geben können. Ebenso können Sie sich auf der Seite www.stalking-nrw.de, der Internetseite des Vereins Landesinitative Stalking NRW, deren Vorsitzende Frau Rechtsanwältin Frech ist, weiter informieren.

26.10.2010

n-tv-Tipp „Datenschutz für Arbeitnehmer“
Das Recht auf Privatsphäre und das Recht auf Datenschutz erstrecken sich selbstverständlich auch auf Mitarbeiter und deren Arbeitsplätze. Dennoch haben in den vergangenen Monaten viele namhafte Unternehmen das Recht auf Datenschutz gebrochen. Nun soll die Bundesregierung den Datenschutz am Arbeitsplatz gesetzlich regeln.
Was der geplante Gesetzentwurf im Alltag der Arbeitnehmer bedeuten wird und in welchen Situationen anwaltlicher Rat angebracht ist, konnten Sie in der von anwaltauskunft.de gesponserten Sendung „Steuern und Recht“ auf n-tv am Dienstag, dem 26. Oktober 2010 um 18.35 Uhr erfahren.

14.09.2010

n-tv TV-Tipp: „Patchworkfamilien“
Wenn Paare sich trennen und eine neue Familie gründen, bezeichnet man sie als Patchworkfamilien. Familienrechtlich sind solche Lebensmodelle komplizierter als man denkt, da diese Familienkonstellationen nicht aus einer, sondern aus zwei Familien bestehen. Ihre rechtliche Stellung sorgt oft für reichlich Diskussion unter Familienrechtlern.
Worauf Sie im Falle einer Patchworkfamilie achten müssen und wie Sie rechtlich am besten beraten sind, konnten Sie in der von der www.anwaltauskunft.de gesponserten Sendung „Steuern und Recht“ auf n-tv am Dienstag, dem 14.09.2010 um 18.35 Uhr erfahren.

06.03.2010

Keine letzte Aussprache
Nicht nur prominente Frauen werden von Fans oder Ex-Freunden belästigt. Opfer sollen bestimmte Handlungsschritte einhalten.
(WAZ Herne-Wanne)

19.01.2010

Polizei-Chat für Opfer von Stalking. Es kann Jede und Jeden treffen. Was tun, wenn man Stalkingopfer wird? Wie kann man sich wehren? Wer kann helfen? Kriminaloberkommissar Ralph Jeske vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz stand am 19.01.10 ab 19 Uhr als Chat-Partner Rede und Antwort. Unterstützt wurde er von den Rechtsanwältinnen Cornelia Frech und Sonja Rediger, Mitglieder des Vereins Landesinitiative Stalking e.V. NRW. Interessierte finden den Themenchat des Polizeipräsidiums Bochum über die Internetseite www.polizei-witten.de.

01.03.2009

Das Bundesministerium der Justiz hat Broschüren rund um das Eherecht sowie das Kindschaftsrecht veröffentlicht.U. a. geht es um Rechtsfragen der ehelichen Lebensgemeinschaft und Fragen im Zusammenhang mit vermögensrechtlichen Auswirkungen der Ehe unter Berücksichtigung des am 01.01.2008 in Kraft getretenen Unterhaltsrechts.

25.02.2009

Rotlichtprozess: Anwalt fühlt sich überrumpelt
Verteidiger verweigert nach mehr als neun Monaten Verhandlungsdauer sein Plädoyer.
(Recklinghäuser Zeitung)

30.01.2009

Damen Slip sorgt für Unruhe im Rotlicht-Prozess
(Recklinghäuser Zeitung)

24.12.2008

Fluchtgefahr - Sex-Täter sitzt weiter in U-Haft
(Recklinghäuser Zeitung)

15.12.2008

Rotlicht-Prozess: "Mary" entlastet den Angeklagten
(Recklinghäuser Zeitung)