Kreuz und Quer - sicher unterwegs im Verkehrsrecht mit Kill und Frech

Das Verkehrsrecht gehört zu den konfliktreichsten Rechtsgebieten unseres Alltags.
Kurt Tucholsky hat schon gesagt: "Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um Recht zu haben."
Das StVO-Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme wird nicht immer großzügig gelebt. Da kann es schon einmal schnell zum "Knall" kommen. Außerdem bildet die Fahrerlaubnis für viele Bürger die Grundlage ihrer wirtschaftlichen Existenz. Manche erreichen nur mit dem Auto den Arbeitsplatz, andere fahren berufsmäßig täglich hunderte von Kilometern.

Die Aspekte verleihen dem Verkehrsrecht eine besondere Bedeutung. Hinzu kommt, dass das Verkehrsrecht vielseitig ist. Zivilrechtliches Haftungsrecht, Bußgeldrecht und Verkehrsverwaltungsrecht sind voneinander zu unterscheiden.

Unsere Kanzlei bietet Ihnen kompetente Rechtsberatung und Rechtsvertretung im Verkehrsrecht. Sowohl Unfallgeschädigte als auch Mandanten, die gegen das Verkehrsrecht (z. B. Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsübertretung) verstoßen haben, werden von uns vertreten.

Bei Kill und Frech vertritt Sie in allen Belangen des Verkehrsrechts

Rechtsanwältin Sonja Rediger.


Wir helfen Ihnen bei:


Verkehrszivilrecht - Haftung nach StVG und BGB, Umfang der Haftung (Schmerzensgeld, Schadenersatz)

Unfallregulierung - Schadenabwicklung nach einem Verkehrsunfall, Fragen zu Gutachterwahl und Versicherung

Verkehrsstrafrecht – bei Strafverfahren wegen Fahrerflucht, Alkohol und Trunkenheit, Drogen, Körperverletzung im Straßenverkehr

Ordnungswidrigkeiten - Bußgeldverfahren wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit, Rotlichtverstoß, Handynutzung und vieles mehr

Fahrerlaubnisrecht – Erteilung der Fahrerlaubnis, Verlust der Fahrerlaubnis, Entziehung der Fahrerlaubnis

Strafbefehl wegen Fahrerflucht